Über unsere Fachanwaltskanzlei in Hamburg Eidelstedt

Über unsere Anwaltsanzlei in Hamburg-Eidelstedt

Eine Kanzlei betreibt sich nicht von allein, die Anwältin ist nur ein Rad des Getriebes.

Die Mandatsbearbeitung erfordert neben dem eigentlichen rechtlichen Rat auch vielfältige andere Tätigkeiten, angefangen mit dem Empfang und der ersten Informationsaufnahme bis hin zur Versendung der Post.

Es kommt daher auf die Zusammenarbeit aller Beteiligten an: der Anwältin, der Mitarbeiterin im Sekretariat und nicht zuletzt wird auch der Mandant oder die Mandantin für die Zeit des Mandats ein Teil des Teams.

Hier ist eine vertrauensvolle, aufeinander abgestimmte und transparente Kooperation erforderlich und dies ist das von der Fachanwaltskanzlei Alte Elbgaustraße angestrebte Ziel.

Ich verstehe mich auch als "Übersetzerin" der Juristensprache in allgemeinverständliches Deutsch, "Fachchinesisch" zu verbreiten, ist mir fremd.

Selbstverständlich bilde ich mich regelmäßig fort.

Ich arbeite auch mit Angehörigen anderer Berufsgruppen (z.B. Notaren, Steuerberatern, Ärzten und Psychologen, Berufsbetreuern, Rentenberatern) vertrauensvoll zur Ergänzung meiner eigenen fachlichen Möglichkeiten zusammen.

Privat bin ich als Trainerin im Judosport engagiert. Beim Judo gilt als ein Prinzip:

"Gegenseitiges Helfen und Verstehen für den wechselseitigen Fortschritt und das beiderseitige Wohlergehen"

 In diesem Sinne sollte auch das Mandat gemeinsam geführt werden.

Kanzleiteam

Ute Walter

Rechtsanwältin 
Fachanwältin für Familienrecht,
Spezialgebiet Erbrecht

Fachanwältin für Familienrecht seit 2004
walter@fachanwaltskanzlei-alte-elbgaustrasse

Birgit Stock

Sekretariat 
sekretariat@fachanwaltskanzlei-alte-elbgaustrasse

Selbstständige Rechtsanwältin seit 1995
Kanzleigründung in Hamburg-Eidelstedt in 2001

 

  • Fachanwaltskurs Steuerrecht absolviert in 1997
  • Fachanwaltskurs Erbrecht absolviert in 2007
  • Kursus zertifizierte Testamentsvollsteckerin absolviert in 2009
  • regelmäßige Fortbildung nach der Fachanwaltsordnung im Familien- und Erbrecht
  • juristische Ausbildung 
  • Studium in Passau, Peking, Shanghai und Hamburg
  • Referendariat in Hamburg und Singapur
  • juristische Examina in Hamburg 1991 und 1995
  • Ausbildung von Rechtsanwaltsfachangestellten im Kreis Annaberg-Buchholz

Fremdsprachen

  • Englisch und Chinesisch (auch als Beratungssprachen)
  • Französisch und Russisch (Grundkenntnisse)

 

Das Sekretariat der Fachanwaltskanzlei Alte Elbgaustraße wird seit fast 15 Jahren zuverlässig und kompetent von Frau Birgit Stock geführt.

Sie ist für Sie als Mandanten die erste Ansprechpartnerin und weist Sie schon anfangs auf viele Informationen hin, die für die Mandatsbearbeitung erforderlich oder nützlich sein können.

Viele Fragen können daher schon im Vorfeld geklärt werden, so daß  später die Konzentration auf die Rechtsfragen und das weitere Vorgehen im anwaltlichen Gespräch möglich ist.


berufliche Mitgliedschaften

Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg, Deutscher Anwaltverein (DAV), Hamburgischer Anwaltverein (HAV), Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im DAV, Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im DAV, Deutsche Vereinigung für Erbrecht u. Vermögensnachfolge e.V. (DVEV e.V.)

Kosten

Die Gebühren für die anwaltliche Beratung und Tätigkeit richten sich üblicherweise nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Es regelt die Kosten für die außergerichtliche und gerichtliche Tätigkeit üblicherweise nach dem Wert der jeweiligen Angelegenheit.

Für die Beratung treffen die Rechtsanwälte gegebenenfalls mit den MandantInnen eine individuelle Vereinbarung, das gilt insbesondere für das erste Gespräch. Die Vergütung kann so z.B. auch als Stundensatz- oder als Pauschalhonorar vereinbart werden.

Wir halten Sie über die entstehenden Kosten im gerichtlichen und außergerichtlichen Verfahren stets auf dem Laufenden und beantworten Ihre Fragen diesbezüglich gern und umfassend.

Wenn Sie eine Rechtschutzversicherung abgeschlossen haben, kann diese die Gebühren für die anwaltliche Tätigkeit voll oder teilweise übernehmen.

Im gerichtlichen Verfahren kann unter Umständen die Beantragung von Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe in Betracht kommen.

Sprechen Sie uns gerne an.